Logged In As Admin: {{reverbUser.name}} ({{reverbUser.id_unique()}}), Acting As: {{reverbPageObject.data.name}} ({{reverbPageObject.id_unique}})
 
x

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your ReverbNation experience.

ME TO MY WALL / Press

“Torsten Füchsel ... Gitarrist der legendären Dark Wave Punk-Band ROSENGARTEN aus Salzwedel und bei den leider nicht lange bestehenden B.CROWN. Später immer wieder im Dunstkreis um HERBST IN PEKING verortet, ist er dort seit vielen Jahren nun auch fester Gitarrist. Nach dem Projekt LUNIKA ist ME TO MY WALL jetzt sein aktuelles eigenes Band-Projekt, für das er eine Handvoll Frauen um sich geschart hat... Musikalisch hat er sich dabei einer Art luftigen Kammer-Folk-Pop mit britischen Gitarren-Einschlag verschrieben, welcher auf der Debüt-EP „Sphair“ an Hand von 4 Songs ganz gut vorgestellt wird. Aufgenommen im ebenfalls legendären Funkhaus (DT64) an der Nalepastrasse in Berlin, durchzieht die Songs ein anmutiger wie entspannter und fast schon ätherischer Hauch, der durch die breite Instrumentierung und den mehrstimmigen Gesang noch verstärkt wird. Mit jeweils zwei Mid- und Up-Tempo-Songs ist auch die Balance perfekt gewahrt und das Ganze verlangt wirklich nach mehr. ...”

“Es ist nur eine Single, aber sie ist reichhaltig an unterschiedlichen Stimmungen, so dass ihre sphärische Dichte diejenige so manchen Albums locker überschreitet. "Sphair" scheint also auch der passende Titel für das zu sein, was die deutschen Indie-Popper von ME TO MY WALL auf ihrem aktuellen Release verewigt haben, welcher sich von progressiven Windungen über Space-Rock-Affinitäten bis hin zu melancholisch geprägten Sounds zwischen modernem Rock und alternativem Pop ausbreitet. Die Songs sind dabei vor allem deswegen so stark, weil jedem von ihnen ein sehr individueller Charakter anhaftet, der sich aber wiederum ganz schnell dem homogenen Setting von "Sphair" anpasst. Der Titelsong bewegt sich wie ein psychedelischer Slow-Motion-Progger voran, wirft epische Stimmungen auf, während im Hintergrund eine düstere Atmosphäre durch ein paar eindringliche Sprachfetzen geschaffen wird. Die anderen beiden Tracks versüßen das Ganze mit melancholischer Stimmung und feinen Melodiebög”

“[edited on 20.01.2014] An addition to this awesome line-up for the night is Me To My Wall! An alternative indie band made by talented musicians all over Germany (and not only). We had the pleasure to meet one of the mind behind the group (lead singer Pegman) and have an awesome chat with him! Me To My Wall are also part of GruvIt, so you should check them out.. now!”

“ Der tschechische Kinderfilmregisseur Karel Zeman liebte Jules Verne. Von ihm stammt der schöne Animationsfilm "Das gestohlene Luftschiff" (1966). Die französische Ambient-Band WHEN DAY CHOKES THE NIGHT hat ihn kürzlich für ein Musikvideo (Broken Airship, Pt. I.II.III) entdeckt. Ob sie die Berliner Indiepop-Band ME TO MY WALL kennen, die den Film bereits im letzten Jahr für ihren Song 'Hours' benutzten? Der Track befindet sich auf ihrem Erstling Marie Antoinette. ... Das Sextett hat mit Marie Antoinette ganze Arbeit geleistet. Ein gebührend geschmackvolles Indie-Debüt, mit dem man sich in der Szene sehen lassen kann.”