x

DRAWZZNIKK / Press

“Seeing one female vocalist is different, but two? Just makes the EP that one bit more extra special.”

“Hardrock vom Feinsten. Für diejenigen, die es klassisch mögen, ein Sahnestückchen. Eine EP, die einen guten Vorgeschmack auf ein längeres Album gibt. Fazit : DRAWZZNIKK haben eine sehr schöne EP herausgebracht und hier kann ich nur Kaufempfehlung geben.”

“Vier kurzweilige Stücke mit einem herausragenden Gitarristen und zwei Stimmen, die einen Song wie das starke "I Am The Wild" den richtigen Kick geben.”

“Auf dem neusten Output gehen gleich zwei begabte Damen in die Offensive. Die bereits bekannte raue Rockstimme von Leadsängerin Nina Traussnigg trifft hier auf Neuzugang Janine Blumauer. Resultat, beide Stimmen harmonieren sehr gut miteinander und verleihen den rhythmusorientierten Heavy Rock Nummern eigenständigen Charakter.”

“What I find most interesting is that although the influences are apparent this isn't anything you've heard before. The band has found a way to actually be real in a world where just saying "we're real" isn't real anymore.”

“Love the classic Metal sound! Great Band!”

“Drawzznikk, das Quartett aus Stallhofen, Österreich, hat den Hardrock/Metal der frühen 80er Jahre absorbiert und schreibt in diesem Stil coole Rocker, in denen sich Nina Traussnigg als stimmgewaltige Sängerin durchsetzt... Beeindruckend auch Gitarrist Martin Traussnigg, der mit klassisch inspirierten Melodien, Tappings oder schnellen Singlenote-Lines virtuos zu Werke geht. In dem Instrumental „The Age of Innocence“ zieht er dann endgültig alle Register – stark!”

Gitarre & Bass

“I really like these DRAWZZNIKK from Austria because they do bring a sense of 80’s rock back but bring it into the modern day. I hear some amazing guitar riffs ( I remember Randy Rhoads), quality vocals (Nina is a talentend singer) and a midsection that’s above the norm. I think these guys have good potential to be a quality band for years to come! ”

“Check this band out for some awesomeness !”

“Stylistically the band shreds, thanks to the guitar work provided by Martin Traussnigg, who I am sure, will procure a following along amongst guitar players out there. Lead vocalist Nina Traussnigg has an interesting voice, featuring a raspy vocal delivery. ”

“Handwerklich ist der melodische Heavy Metal von DRAWZZNIKK ohne Makel, und Nina verfügt über eine angenehm rauhe Stimme”

Stefan Glas - Underground Empire

“Als tragende Säule darf jedoch die Stimme der Sängerin Nina Traussnigg angesehen werden, die mit ihrer rauen und charismatischen Rockstimme über den recht harten Riffs auf „Drawzznikk“ thront.”

“The instruments were great, they definitely have the talent and the vocals are also great”

“A banda conta em sua formação com a vocalista Nina Traussnigg, que tem um boa voz para o heavy metal, esqueça vocais operisticos, ela tem uma voz mais forte, mais heavy metal mesmo. A banda é completada por Martin Traussnigg - guitars que mostrasse um guitarrista muito bom”

“Geiler, klassischer Hard Rock/Metal-Sound. Gut gemacht mit sauberen Soli ist es auch noch - was will man mehr?”

www.ninja4ever.de

“My overall impression is, that DRAWZZNIKK (what’s in a name??) is a real good band.”

Metal Maidens Webzine

“Οι κιθάρες τουMartin και η φωνή της Nina είναι αυτά που ξεχωρίζουν από τη πρώτη στιγμή σε αυτό το demo. Μάλιστα το κομμάτι “The Age of Innocence” ο Martin το έγραψε για τους σκοπούς ενός compilation cd με τίτλο “Randy Rhoads” επηρεασμένος από τον μεγάλο αυτό κιθαρίστα. Αυτό το demo αφήνει πολλές υποσχέσεις, ελπίζουμε τα παιδιά να συνεχίσουν και να δούμε περισσότερα στο μέλλον. ”

“...the solos dance across the groove nicely.”

Michael Molenda - Guitar Player Magazine

“Certainly a must for fans of late 70's early 80's hard rock!”

“...es unterstreicht einerseits das spielerische Können von Herrn Traussnigg und andererseits bietet es viel Zeit zum Genießen. Wer also auf eine Lehrstunde in Sachen Gitarrenspiel aufgelegt ist sollte sich hier bereit halten um von Martin belehrt zu werden.”

“A must hear for fans of Randy Rhoads, Ozzy, classic Hardrock and metal guitar shredding!”