x

Bernard G. Muller / Press

“seit ein paar tagen warte ich auf einen umschlag - und heute mittag lag er im briefkasten.abs: The Beecham Brothers. inhalt: ihre neue CD "Diners, Maps & Yellow Lines" ich hab ihn direkt aufgerissen und auf der fahrt gehört - was beinahe dazu geführt hätte dass ich am liebsten auf der autobahn geblieben wäre und mich ganz dieser musik hingegeben hätte. ich habe schon lange keine cd mehr in den händen gehabt die den begriff "road-music" so mit leben füllt wie diese. und so ist denn auch ihr motto "Einmal New York - L.A. bitte..." wahrlich nicht am ziel vorbeigeschossen. dennoch wird es keineswegs langweilig - da hört man erdigen folk, flott gespielten blues, bisweilen sehr rockige passagen - und bei "Louise" wirds sogar ein bisschen jazzig. das alles musikalisch nicht überladen aufbereitet, obwohl man bei einigen songs doch den eindruck hat man hört mehr als nur 2 gitarren und gitarren und einen percussionisten. mit anderen worten:sehr gut gemachte, ausgereifte musik, die spa”

“Wunderbare Musik... 23. Dezember 2009 Von Julia Hettmann Format:Audio CD Dieses Album hat mich wirklich berührt - die eindrucksvolle Stimme von Bernard Muller und seine tollen Texte machen diese CD zu einem ganz besonderen Genuss. Und offenbar hat er auch ein paar großartige Musiker an seiner Seite gehabt. Absolut zu empfehlen! ”

“Das schönste Album des Jahres 2009 23. Dezember 2009 Von J. Erb Format:Audio CD So viel Gefühl, mal rockig und ambitioniert arrangiert, mal einfach akustisch und feinsinnig eingefangen. Hier sind Geschichten und Balladen eines Singer-Songwriters, der endlich Zeugnis ablegt von seinem großen Potenzial - Songs, die berühren und sich zu Ohrwürmern entwickeln, und die ich tagelang nicht mehr aus dem Sinn verliere. Schön, dass sie hier nun versammelt sind. Über kein anderes Album habe ich mich so gefreut wie über dieses, obwohl es die Musik dieses Jahr sehr gut mit mir gemeint hat (Dylans "Together thru life", Stills' "Live at Shepherd's Bush"...). ”