x

Skipdown / Press

“Zitat "...und machte daher den Dresdnern von Skipdown meine Aufwartung, die ich vorher gar nicht kannte, doch via MySpace bereits einen guten Vorgeschmack erhaschen konnte. Richtig geil ist deren Song „Hardcore catwalk“, der auch live ziemlich brannte. War ein energiegeladener Gig..."”

“Konzertreview - Metalfest 2012 / OST "Die Dresdner SKIPDOWN fackeln nicht lange und entfachen, angeführt von ihrem charismatischem Sänger Matt, eine klasse Stimmung unter der immer noch kleinen Hörerschaft. Mit ihrem Stil aus Modern- und Thrash Metal, Hardcore-lastigem Gesang und gehörig Groove haben sie bereits eine EP eingehämmert. Das Rad wurde von den Dresdner zwar nicht neu erfunden, sie können aber mit "Hardcore Catwalk","Deceptive Truth" oder "Death Penalty Gallery" live überzeugen."”

"SKIPDOWN machen es sowieso recht schlau: Mit drückenden Riffs und aggressiven Vocals holt man Teile der Metalcore-Szene an Bord, um sie zusammen mit Groove-fixierten SOULFLY-Jüngern und den melodieverbundenen Melodeath-Anhängern in dasselbe Boot zu setzen. So mag ein Song wie "Nail Me Down" in ähnlicher Weise bereits woanders veröffentlicht worden zu sein, lockere Kost, die überdies gut ins Ohr geht, ist der Track dafür allemal."

Feedback