x

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Art Noir / Blog

In the charts again!

ReverbNation says we are in the local top 10! Yay! #8 indeed. Thanks to all our fans and listeners. Have a good week!

1. Round Table für eine nachhaltige Kreativwirtschaft (German)

Kann Schwarz noch grüner werden? Es gibt viel zu tun – lassen wir es sein? Wie viel ökologisches Engagement braucht die Schwarze Musikszene?

Piraten, Groupies und Outfits – hier ein paar unbekanntere Fakten zu einer Branche, die eher mit anderen Themen in die öffentliche Aufmerksamkeit rückt:

Die Anreise von Fans macht allein 43% der C0²-Essision der gesamten Musikindustrie aus. Mit dem Umstieg von Jewelcase auf Digipack wären 95% der Emissionen bei der CD-Verpackung einzusparen. Ein Club mit einer Kapazität von 2000 Besuchern produziert rund 400 T C0² pro Jahr, ein Festival mit 20.000 Besucher produziert zweieinhalb mal soviel – an einem Wochenende.

Am Rande des alljährlichen Pfingstfestivals diskutieren Künstler, Bands, Labels, Verlage, Vertriebe, Veranstalter und Initiativen aus dem Bereich der Gothic/Independent Szene über konkrete Ansätze für eine nachhaltige und klimaverträgliche Musikbranche. Im Zentrum stehen: Treffen, Erfahrungen austauschen, Initiativen vorstellen, Diskutieren, offene Atmosphäre, über den Tellerrand schauen, gemeinsame Positionen finden und Ideen entwickeln. Als besonderer Gast wird Jacob Bilabel, Gründer der Green Music Initiative, den Round Table mit einem Impulsvortrag zum Thema eröffnen. Weitere Impulsvorträge sind geplant.

Fragen:

Ist Ökologie in der Musikwirtschaft ein Thema für die Szene? Können wir uns Öko leisten? Müllpfand, Festival-Carsharing, LED-Licht, Green Merchandise, Ökostrom, umweltschonende CD-Produktion – welche Ansätze sind ökologisch, praktisch umsetzbar und wirtschaftlich sinnvoll? Vorne dran statt nur dabei – Rolle und Möglichkeiten des Künstlers beim bewussten Umgang mit der Umwelt Greener Festivals: Veranstalter, Bands, Besucher, Caterer, Aussteller – was können die einzelnen Gruppen dazu beitragen? Radiohead, Coldplay zeigen wie Bandengagement ausschauen kann – wo steht die Gothic-Szene gerade?

Termin und Location Sonntag, 23.05. 2010 ca. 14-16 Uhr Veranstaltungsort: Lindensaal / Rathaus Markkleeberg (nur 1km vom Agra-Messegelände)

Informationen und Anmeldung Eintritt frei mit Voranmeldung Die Veranstaltung ist offen für alle “Macher” in der Musikszene, wir freuen uns auch über Teilnehmer aus der lokalen Leipziger Musikszene.

Jenny Ludwig / Goth for Earth / Organisation Round Table Jenny.Ludwig@goth-for-earth.com

number

Celebrating 666 friends tonight... ;-)

Art Noir in Negatief and interview in Nightshade

In the German magazine Negatief you'll find a report about Art Noir. (free download as pdf) www.negatief.de

And there is more: Check out the Nightshade site for an interview with Art Noir: http://www.nightshade-shop.de/beitrag.php?beitrag_id=1109

Art Noir in GOTHIC Magazine # 65

nice article about Art Noir in GOTHIC Magazine No. 65!

"Nadine Stelzer, bekannt von 'In Strict Confidence', verleiht den dunklen Songs einen mystisch-feenhaften Wiedererkennungswert und macht die Scheibe nicht nur für Dark Ambient-Fans zu einem besonderen Stück Musik. Mit instrumentalen Beiträgen, interessanten Sprachsamples und himmlischen Gesängen ist Silent Green ein abwechslungsreiches und teilweise kantiges Album geworden, an dem sich auch die Großen des Genres messen lassen." (Marco Meirich)

http://www.myspace.com/gothicmagazine

Interview and cd 'Silent Green' on air

Monday, July 27th, from 10 am to 12 (UTC/GMT):

Dark Essence Radio 4ZzZ presents Art Noir

Listen to the stream: http://stream.4zzzfm.org.au

'Silent Green' out today

[title say all ...]

CD 'Silent Green' out June 12th 2009

ART NOIR connects melancholic melodies to brute Industrial sounds: the powerful and marching music meets the tender voice of Nadine Stelzer (former member of IN STRICT CONFIDENCE). Her vocals contrast with the music and give it a warm and comfortable note.

The record develops a unique atmosphere by connecting music and vocals in this way. It takes the listener to new, unknown places. Listening to this record is like watching a good film: Every time you replay it, you will discover new details.

`Silent Green` is released on the 12th of June 2009 in an environmentally-friendly way, as the digipak is made of recycled paper and plastic. It can be purchased at the label Danse Macabre. The songs can also be downloaded at the site of Germany's first 'dark' netlabel afmusic. There, it is also possible to listen to the songs for free.

Feedback