x

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your ReverbNation experience.

Club of Berlin / Blog

Welcome to the C O B

Club of Berlin ist ein Zusammenschluss Berliner Musiker , die mit den derzeit global herrschenden Verhältnissen nicht einverstanden sind .Club of Berlin ist ein audiovisuelles Musik-Projekt bzw. eine Kulturinitiative des Berliner Bassisten, Komponisten und Produzenten Franciz G.

darum herum entwickelt sich aus Berliner Musiker und Künstlern ein offener Pool von Kreativen aller Coleur.

Daraus produziert Club of Berlin je nach Themenbedarf Songs, Musikvideos und Live-Performances

Club of Berlin geht es also nicht um eine profitorientierte künstlerische Schmalspurunterhaltung, sondern viel mehr um ein Projekt mit dem Ziel der Erstellung und Veröffentlichung sozialpolitischer Kulturstatements zu all den brennenden Themen, die letztlich die ganze Welt betreffen, audiovisuell umgesetzt aus der Sicht der kreativen und kulturschaffenden Köpfe einer zentralen und kulturell vielfältigst wachsenden Weltstadt wie Berlin im heutigen globalen Wahnsinn und weltpolitischen Wandel.

Club of Berlin nimmt kein Blatt vor den Mund. Im Gegenteil, wir finden es ist an der Zeit, dass gerade die Kulturschaffenden dieser Welt endlich den Mund aufmachen und lautstark Tacheles reden, denn nur eine Non-Profit-Kultur vermag Dinge hör- und sichtbar zu machen, die sonst der Öffentlichkeit unzugänglich und unverständlich bleiben.

Über eine bewusst provokante Darstellung in Performances und Livemusik mit Videoprojektion sowie über die Verbreitung von Clips und Statements in Online-Communities, Foren und Blogs wird der COB idealerweise in kurzer Zeit eine grosse internationale Fangemeinde Gleichgesinnter bilden können und damit dazu beitragen, zuerst sich selbst und damit die Welt zu bewegen.

Wir stellen unbequeme Fragen und suchen die wahren Antworten: Fragen über Fragen, und noch Hunderte mehr, die alle beantwortet werden wollen. Wir sprechen sie aus und suchen, Stück für Stück, Song für Song, Text für Text, Clip für Clip, Blog für Blog. Wir hassen niemanden Aber wir werfen unsere Liebe für die Welt ins Spiel u

Und wir sind absolut der Meinung, dass die derzeit bestehenden Gesellschaftssysteme völlig unzureichend, unbefriedigend und unfunktionell sind und auch nicht mehr reformiert werden können, sondern abgeschafft gehören Folgerichtig heisst der erste Song bzw. Videoclip auch aufmunternd: FUCK THE SYSTEM

Peace and Love

Club of Berlin

Feedback