x

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your ReverbNation experience.

Matou Noir / Press

“Freiburg hat neben Äl Jawala eine zweite Weltmusik-Band von internationalem Format. Die achtköpfige Gruppe Matou Noir (zu deutsch: schwarzer Kater) beweist es mit ihrem neuen Album, das sie heute Abend in der Mensa-Bar vorstellt. Den merkwürdigen Titel des Albums - "und des Tones" - versteht man allerdings nur, wenn man ihn an den Titel der Vorgänger-CD "Im Namen des Katers" anhängt (das leicht blasphemische Wortspiel soll beim nächsten Album fortgeführt werden). Die neue CD enthält vor allem traditionelle Stücke vom Balkan oder aus der Klezmer-Tradition, die Matou Noir aber stets originell interpretieren. So wird etwa das sonst beschwingte "Chaje Shukarije" zur bittersüßen Ballade. Im Mittelpunkt steht meist die Sängerin Camilla Chimiak mit ihrer vollen, leicht kehligen Stimme. Aber auch Instrumentalstücke wie der "Fun Tashlach" mit seinem Dialog zwischen Gitarre und Cello ragen heraus. Höhepunkt der CD ist am Ende [...] das poppig-federnde Apple Tree.”

Feedback