Logged In As Admin: {{reverbUser.name}}, Acting As: {{reverbPageObject.data.name}} ({{reverbPageObject.data.type}})
 
x

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your ReverbNation experience.

DEMON DiViSiON / Bio

H i S T O R Y: the musique and me

(1999-2003) pre-obsessed into the night: the circle of blood, abstrakte absence and zombies by nature years:
um 2000 entsteht mit einem 1991 zu inris Geburtstag bekommenen Keyboard, sowie Windows 98 und dem Standard Audio-Recorder unter dem Namen CiRCLE OF BLOOD die DEMO "DEiN BLUT"....Nichts wirklich tolles, aber dennoch mehr als nur Erinnerungen. Nachfolgende Songs fielen leider der überaltenen Technik zum Opfer, womit das Projekt auf Eis lag.
Geplante wiederaufnahmen des Schaffens wurden weder wirklich mit Zombies by Nature oder Abstrakte Absence gewagt...Geblieben ist die Demo-CD "Dein Blut - die Entstehung eines Vampirs" aus 2000/2001...dieses Werk ist beinhaltet auch Songs, die man später bei DEMON DiViSiON vertont hat. erhältlich ist es allerdings nur auf persönliche Anfrage........

(2007-2008) the first impression of obsession and the latest impression of depression....
...erst 2007 bevor Dani zum Medizin Studium bei Tränenschmerz als DOKTOR EViL einstieg und man somit auch mit Musikern von "Ausserhaus" zusammenarbeite, reanimierte man die Nachtigal von Nosferatu und so hat sich dann DEMON DiViSiON am 15. November des Jahres 2007 gegründet und war zunächst nur als Experimental-Projekt gedacht. Da das Interesse von Außen sehr schnell wuchs, nahmen Demon Dan und DemonaLisa die ganze Sache ernster und bald steht die erste Demo-Veröffentlichung bevor. Mit „The 1st impression of depression and obsession“ kollektivieren DEMON DiViSiON zum ersten mal, wie der Titel auch schon sagt, ihr bisheriges Schaffenswerk auf einem Silberling. Genau mit diesem Titel lässt sich die Band auch umschreiben. Von Liebesdrama bis Horrorkomödien thematisieren DEMON DiViSiON Szenetypische Themen auf ihre ganz eigene Art und setzen hier und da sogar ein paar Idolen und alten Helden kleine Denkmäler. Erste Live-Auftritte sowie kleine Videoclips waren in Planung und bereits an neuen Stücken wurde gearbeitet.
Der Sound von DEMON DiViSiON entstand nur über den PC, was das ganze schon zu einer kleinen Meisterleistung macht, da man das Midi-Keyboard schonte und Noten klicken per Mouse bevorzugte....

(2008-2009) the kingdom's downfall - no way back - the dead end...
...nachdem DEMON DiViSiON in der Juli/August-Ausgabe 2008 des Orkus-Magazins mit "serial killers don't kill their lover(s)" vertreten war und man eigentlich an Material bastelte, Glory & Fame anstrebte, trennten sich die Wege von Daniel und Lisa....the dead-end was reached. Auch wenn es Bemühungen beider gab, vielleicht doch einen Weg zu finden, wenigstens weiterhin das Projekt gemeinsam zu führen, musste Dani Skull resigniert und gerade aus den sehnsüchtigen, isolierten Träumen erwacht feststellen, dass je weiter sie den Weg zusammen gingen, er und DemonaLisa sich immer weiter von einander entfernt hatten und so überkam ihn eine lange Trauer samt seeligster Depression, die von Mitte Juli 2008 bis ins Ende des Septembers nicht abklang und noch im neuen Jahr, dem verheißungsvollen 2009, Spuren und Narben hinterlassen hat und noch heute, fünf Jahre sind seit dem ins Land gezogen, verarbeitet werden muss.
Doch da es keinen Weg zurück gab und gibt bzw. geben wird mussten sich die beiden wieder auf das Wesentliche konzentrieren und gehen nun eigene Wege...was übrig blieb von sweet Dan and Lisas Schaffen ist die DEMO "the first impression of depression and obsession" sowie Dans "REMiX REQUiEMs"....aus dem Duo ist ein Solo-Projekt geworden...

(2009-2013) three destructive years and a homecomming...
...im Herbst des Abschluss Jahres 2009 verschlug es Dan mit seiner damaligen Lebensabschnittsgefärtin in den tiefsten Süd-Westen. Eine fremde Stadt. Ein Neuanfang möglich. Beste Voraussetzungen, da seine Lady sehr musikalisch war und sogar aus einer Musikerfamilie entstammte.....DOOOCH....Die Muse war wie geraubt und vergraben. Nichts sollte von Erfolg gekrönt sein, keine Ideen zündeten...Gänzliches Werk war vergebens...
Nach etwas über drei Jahren „suffer and survival“ verließ Skully die Pfalz und folgte dem Strom der Vertreibung und des Unwillkommen seins gen Heimat, wo dann erst nach vier Monaten wieder frisches Blut durch seine Adern gepumpt wurde und er, nachdem er den RESET-Knopf fest drücken musste und wieder bei null anfangen. Der kreative Geist schlummerte allerdings weiterhin tief und fest. Doch ohne Boden unter den Füßen war dies ohnehin erst einmal sekundär wichtig...

(2014) skullies awakening VOL.5 „manchmal kommen sie wieder“....
...das neue Jahr war wie ein künsterisches Erwachen aus einem künsterlich künstlichen Koma. Zwar immer noch nicht wirklich wieder zu Hause angekommen und mehr nur existent, nicht lebend, einem Schatten gleich gab es nach und nach diverse Versuche mit Coverversionen, ReMiXEN alter DEMON DiViSiON Songs und sogar das Texten und Komponieren neuer Werke sollte besser als jemals zuvor von der Hand gehen...Skully van Skull wurde aus der Taufe gehoben, da das Kind ja auch einen Namen braucht....

to be contined...?...!..

General Info

Band Members
Dani van Skull
Artist Name
DEMON DiViSiON
Home Page
http://www.reverbnation.com/demondivision
Active Since
11/07
Genres
Alternative / diverse goth and dark influences / Gothic

Contact Info

Location
alzey - land, DE